Geld anziehen - 5 einfache Tricks für den Alltag

Geld anziehen – 5 erstaunlich einfache Tricks für den Alltag

Geld anziehen hat ganz einfache Regeln: Bist Du gut zum Geld, ist es auch gut zu Dir. Wie Du eine gute Beziehung aufbaust, erkläre ich Dir hier.

 

1. Dieser Schein ist selten allein

Ich trage einen Geldschein in meinem Portemonnaie, den ich NIEMALS ausgebe. Somit ist er immer dabei und wird stets gut behandelt und geschätzt. An diesem hängt zum Geld anziehen eine Wertschätzung auf einem kleinen Zettel mit der Aufschrift:

“Danke Danke für das Geld, das ich hatte, habe und immer haben werde! Danke, Danke, Danke!”

Du glaubst mir nicht? Schau hier:

Geld anziehen - 5 erstaunlich einfache Tricks für den Alltag
Geld anziehen – 5 erstaunlich einfache Tricks für den Alltag

Ja, es klingt etwas verrückt. Aber es funktioniert, denn seitdem ich das mache fühle ich mich verdammt gut und mit dem Geld verbunden. Und genau darum gehts! Um das Gefühl zu dem Geld. Da kann der Weg noch so merkwürdig erscheinen. Probiers aus. Es kostet dich nichts.

Wenn es Dir dann was bringt und Du mehr und mehr hast, mache aus dem 10er einen 20er, dann 50er und immer so weiter.

2. “Alles was ich gebe kommt 100.000 mal zu mir zurück”

Jedes mal , wenn Du an der Kasse bezahlst achte darauf, denke Dir immer diesen Satz: “alles was ich gebe kommt 100.000 mal zu mir zurück”. Damit entwickelst Du Freude daran Geld auszugeben.

Du hast ein Gutes Gefühl jemanden das Geld zu geben. Geld muss im Umlauf sein und je mehr Du gibst, desto mehr kommt auch zurück. Mit diesen Gedanken sendest Du ein eindeutiges Signal ins Universum.

Bonus-Tipp: Achte darauf, dass die Brücke immer nach oben zeigt. Auf jedem Euroschein befindet sich eine Brücke. Um diese Pfad zwischen dem Geld und Dir zu eröffnen, lasse diese immer nach oben zeigen beim Bezahlen. Wenn Du das tust, verstärkst Du Dein Gefühl noch.

An dieser Stelle möchte ich der großartigen Edith Ghafoor danken. Die ersten Tipps haben wir von ihr! 🙂

 

3. Gleiches zieht Gleiches an – Betrachte Dein Geld

Wie legen unser Bargeld immer auf unseren Couchtisch. So haben wir es immer im Blick. Allein der Anblick gibt einen ein sehr gutes Gefühl von Wohlstand.

Keine Sorge, wenn Du mal 500, oder 1000 Euro auf deinem Tisch liegen hast und denkst: “Dafür bekomme ich doch keine Zinsen!” Ja, da hast Du Recht!

Aber bei den Zinzsätzen heutzutage kannst Du sicher gehen, dass Du mir der Methode mehr anziehst, also Du von der Bank bekommen hättest. Am besten Du trägst immer eine Menge Geld mit Dir.

 

4. Der Geldmagnet

Hier ein sehr sehr interessanter Tipp. Den habe ich von dem Buch “Reicher als die Geissens” vom mehrfachen Millionär Alex Düsseldorf Fischer.

Dieses gibt es derzeit sogar noch gratis und zwar hier: Gratis Buch von Alex Düsseldorf Fischer (Klick hier!)

Er beschreibt, wie man sich ganz einfach einen Geldmagnet baut. Im Prinzip arbeitet das ähnlich wie die anderen Prinzipien und zwar das Gefühl von Reichtum zu verstärken.
Es funktioniert so:

Lege Dir ein neues Konto an auf dem Du jeden Monat 10% Deines Geldes legst. Also netto, von dem Geld, dass Du wirklich zur Verfügung hast. Wichtig dabei ist: Nimm niemals Geld von diesem Konto. NIEMALS.

Somit hast Du ein Konto das stetig wächst und sich vermehrt. Kontunierlich. Das zeigt Dir und Deinem Unterbewusstsein deutlich, dass Du immer und immer reicher wirst.

 

5. Dein Mindset

Zum Geld anziehen, wie auch für alle anderen Dinge, die Du willst ist Dein Mindset unabdingbar.

Es ist also ganz wichtig was in Deinem Kopf vorgeht.Überprüfe mal Deine Gedanken, höre Ihnen zu. Die meisten werden nicht positiv sein. Unsere Glaubensmuster, die wir uns über die Zeit aufgebaut haben sind öft sehr negativ eingestellt, vor allem beim Thema Geld.

Mache es Dir zur täglichen Gewohnheit mit Dir selbst zu reden. Deine Muster ins positive zu wandeln und das in allen Lebensbereichen.

Bei mir persönlich ist das Thema Geld eines der hartnäckigsten. Was mir dabei besonders gut geholfen hat sind Autosuggestionen, die ins Unterbewusstsein eingeplanzt werden. Jeder erfolgreiche und wohlhabende Mensch hat diese Gedanken zum Thema Geld in seinem Unterbewusstsein, ob er es weiß oder nicht.

Hierzu empfehle ich Dir meine ganz persönlichen Silent Subliminals. Diese Audiodatein behandeln auch das Thema Geld und Reichtum. Ich biete sie im Moment zum Sonderpreis von 9,-€ an. Das sind Autosuggestionen, die Deine Beziehung zu Geld auf ein ganz anderes Level heben:

 

Eine andere sehr starke und wirkungsvolle Art und Weise sind die Audiodatein von Gunnar Kessler:

SYNC YOUR MIND FOR SUCCESS

Das besondere hierbei ist dass Deine Gehirnwellen synchronisiert werden und Dein Unterbewusstsein besonders empfänglich wird. Für mehr Informationen klicke einfach hier.
Anja und ich hören diese Audio jeden Tag.

Es ist wie eine Mischung aus Meditation und Hypnose. Dadurch wirst Du dabei sehr entspannt sein und Dein Unterbewusstsein wird auf Geld anziehen programmiert.

 

Sooo, das wars. Ich weiß, einiges davon klingt irgendwie verrückt. Aber lass Dir gesagt sein, Du hast dabei nichts zu verlieren. Jeden dieser Tipps und Tricks wende ich täglich an und ich fühle mich wirklich sehr sehr gut dabei.

Das sind meine Erfahrungen. Teile mir gerne auch Deine mit und schreibe unten in die Kommentare oder schicke mir eine Mail, ich freue mich immer über Nachrichten.

 

Also viel Spaß beim Geld anziehen wünscht Dir,

Daniel

Mehr Artikel von Daniel bekommst Du hier (Klick!)